PersonalmarketingRecruitingSocial Media RecruitingStellenanzeigen

Social Media Recruiting – Targeting is King

Social Media Recruiting Targetin

Das Thema Social Media Recruiting ist längst in aller Munde – doch was bedeutet das genau?

Social Media Recruiting fokussiert auf die Ausspielung Ihrer Stellenanzeige jenseits der gewohnten Jobportale im Newsfeed potenziell geeigneter Kandidaten in den sozialen Netzwerken – und nimmt damit die Chance auf, latent wechselwillige Kandidaten für Ihre Vakanz zu interessieren. Das ist ganz grundsätzlich eine gute Idee.

Ich weiss nicht, wie es Ihnen geht, aber ich bekomme regelmäßig in meinem Newsfeed bspw auf Facebook oder Instagram Jobanzeigen ausgespielt, die mit mir und meinem Profil so rein gar nichts zu tun haben. Ich erhalte Stellenanzeigen für einen „Gruppenleiter Elektronik“ oder die „Laborleitung“ in der Pharmaindustrie – also, was läuft hier verkehrt?

Wenn ich mir anschaue, warum ich diese Anzeige sehe, erhalte ich die Info, weil ich „über 18 bin und in Hessen wohne“. Aha – bin ich damit der angesprochene Wunschkandidat des ausschreibenden Unternehmens? Eher nein.

Der wahre Kern, warum Social Media Anzeigen Sinn machen, ist die Ausspielung Ihrer Anzeige in Ihrer Zielgruppe. Und dafür bietet bspw Facebook höchst relevante Merkmale und Kriterien an. Wenn also Anzeigen völlig profilfremd ausgespielt wurden, hat hier ganz offensichtlich kein relevantes „Targeting“ – also eine sinnhafte Zielgruppendefinition stattgefunden. Und damit ist Ihr Budget für die Anzeige einfach nur verbrannt – die Anzeige wird ausgespielt (und Sie zahlen dafür) an eine völlig irrelevante Zielgruppe.

Social Media Job Ads bieten eine Menge Potenzial, wenn sie richtig eingesetzt werden. Wenn die Zielgruppe in der Tat genau so definiert ist, wie die Personen, die Sie erreichen möchten. Jedoch sollten Sie sehr genau überlegen, wer und welcher Anbieter dies für Sie tut! Es ist ein Leichtes, die Option mit einzubuchen bei Anzeigenschaltungen in den großen Portalen – jedoch haben Sie hier keinen Einfluss und kein Feedback bzgl Reaktionen auf Ihre Anzeige. Wenn dort nur irgendwelches Targeting geschieht – haben Sie keinen Mehrwert, sondern Sie verbrennen Budget.

Meine Empfehlung: nutzen Sie Social Media Recruiting – und nehmen Sie Abstand von Pauschalangeboten und Paketen großer Portale. Gestalten Sie diese Anzeigen gemeinsam mit darauf spezialisierten Agenturen und Anbietern, die Ihr Targeting nach Schaltung der Anzeige kontinuierlich anhand der Insights überprüfen und anpassen.

Bildquellen:

  • facebook_beitrag: Pixabay
Ihnen gefällt der Artikel? Teilen Sie ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.