AllgemeinBewerbermanagementEmployer BrandingPersonalmarketingRecruitingSocial Media RecruitingStellenanzeigen

5 Schritte zum Erfolg für Ihr Recruiting 2019!

Recruiting 2019

Jeder, der mit Personalgewinnung beschäftigt ist, hat sicher gerade in den letzten Monaten eine weitere Verengung und Zuspitzung der Lage im Kandidatenmarkt erlebt. Gerade für anspruchsvolle, gesuchte Profile geht der Bewerbungseingang spürbar immer weiter zurück. Insbesondere in der IT und gerade für den Mittelstand oder gar kleinere Unternehmen wird es in diesem Kontext immer schwieriger, wichtige Vakanzen zu besetzen. Lesen Sie in diesem Artikel, wie sie dieser Herausforderung erfolgreich begegnen!

Strategisches Personalmarketing und Employer Branding sind so relevant wie nie zuvor. Speziell im Bereich der IT-Positionen gibt es schon jetzt viel mehr offene Vakanzen als Kandidaten, und nur die wenigsten davon sind aktiv wechselbereit. Also wie schaffen Sie es, diese Kandidaten zu erreichen und für Ihr Unternehmen zu interessieren? Die Antworten darauf möchte ich Ihnen gerne geben:

  1. Sie benötigen eine „Digitale Strategie“!

Die Möglichkeiten als Arbeitgeber auch digital präsent zu sein sind vielfältig geworden. Eine zentrale Rolle dabei spielt immer noch die Karriereseite auf der Homepage, auf der Sie Besucher für Ihr Unternehmen interessieren und eine Bewerbung initiieren. Doch wie bekommen Sie die gesuchten Kandidaten genau dorthin?

Eine wichtige Maßnahme frühzeitig in 2019 sollte unbedingt die Vorbereitung sein auf Google for Jobs. Minimalvoraussetzung hierfür ist, Ihre Stellenanzeigen auf der Homepage auf HTML-Format umzustellen und die Inhalte gemäß der seitens Google „strukturierten Datentypen“ anzupassen, damit Ihre Anzeigen auch zukünftig gut auffindbar sind.

Doch selbst dann: Mit Stellenanzeigen in Jobboards alleine funktioniert das nur noch bei starkem Employer Brand oder in Fällen, in denen Kandidaten aktiv auf der Suche sind.

Und auch hier führt bei Karriereseiten, die diese Zielgruppe zu wenig abholen sondern neben den Stellenanzeigen nur Allgemeinplätze beinhalten, dies häufiger zum Absprung als zur Conversion oder Bewerbung.

Wichtig ist eine klare digitale Strategie für die Präsenz in Social Media. Welche Kanäle sind die Richtigen für Ihre Zielgruppe und passen zugleich zu Ihrem Unternehmen? Und wie kann eine Content Strategie aussehen, die zum Erfolg führt?

2. Content HR Marketing und Storytelling

Wenn Sie sich für eine digitale Strategie entschieden haben, gilt es nun auch die Content Strategie zu definieren und ähnlich wie klassische Projektpläne auch ihren Content professionell zu planen. Was gehört wann auf welchen Kanal? Welche Inhalte können Sie generell für Ihr aktives Employer Branding verwenden oder gezielt erstellen? Wie erreichen Sie mit Content Ihre Zielgruppe und gewinnen Interessenten, die Ihrem Unternehmen auf den Kanälen folgen und zunehmend attraktiviert werden, bis schlussendlich eine Bewerbung erfolgt? Wie managen Sie die Reputation Ihres Unternehmens durch Content auf Social Media – und was können Sie tun, wenn etwas in die falsche Richtung läuft? Wie funktioniert Storytelling und wie können Sie in der Tat passive Kandidaten auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen?

3. Fokussieren Sie sich auf die Candidate Experience

In vielen Unternehmen wird der Eingang von Bewerbungen im herkömmlichen Sinne „gemanaged“ und hierbei die Komfortzone von HR in den Mittelpunkt gestellt. Die Folge sind langwierige Prozesse, durch welche für die Kandidaten viel zu lange Zeiträume verstreichen, in denen Sie von dem Unternehmen einfach gar nichts hören und zunehmend enttäuscht werden durch die mangelnde Wertschätzung und Beachtung Ihres Interesses an diesem Arbeitgeber.

Welcher Kandidat jubelt heute noch, wenn nach 6 Wochen vielleicht einmal eine erste Einladung erfolgt und in der Zwischenzeit gar nichts passiert ist? Bemühen Sie sich um straffe, schnelle Prozesse – und auch wenn dies im Businessalltag vielleicht einmal nicht gelingt – kommunizieren Sie! Bauen Sie Beziehung auf und binden den Kandidaten, auch wenn Sie noch keinen konkreten Termin anbieten können.

4. Nutzen Sie KPIs zur Messung Ihrer Erfolge!

Erfolgreiche Steuerung von Geschäftsprozessen erfolgt immer anhand von KPIs. Dies ist auch im Recruiting längst überfällig, um Schwachstellen klar zu identifizieren und die Hebel an den richtigen Stellen zu setzen. Definieren Sie Ihre relevanten KPIs und beginnen Sie mit der ehrlichen Ist-Aufnahme. Nutzen Sie Benchmarks für Ihren Markt, Ihre Branche um Ihre Zielgrößen fest zu setzen – und nehmen Sie sich hierbei immer vor, einen Tick besser zu sein als der Benchmark!

5. Verbessern Sie sich stetig anhand von Analytics und Insights

Sie haben sich für eine digitale Strategie und Content Marketing entschieden? Digitales Marketing – und nichts anderes ist strategisches Personalmarketing heute – folgt immer einer Schleife: Goals – Setup – Analysis – Iteration. Messen Sie den traffic als Reaktion auf Ihre digitalen Maßnahmen. Tracken Sie, welcher Content auf welchem Medium Ihnen die meisten Besucher Ihrer Kanäle oder der Karriereseite gebracht hat – und ob daraufhin Bewerbungen erfolgt sind. Lernen Sie aus Ihren eigenen Aktivitäten und werden Sie stetig besser darin!

Und wenn Sie diesen langen Artikel tatsächlich bis zu Ende gelesen haben, erlauben Sie mir: Kompliment! Sie meinen es wirklich Ernst mit Recruiting in 2019 und sind bereit, dafür auch Neuland zu betreten. Übernehmen Sie diese 5 Hacks in Ihre Agenda und machen Sie Ihr Recruiting fit für das neue Jahr!

Gerne unterstütze ich Sie dabei. Sie möchten an nur einem Tag Ihre Digitale Strategie festlegen? Sie möchten Content Marketing nutzen und wünschen sich hierfür professionelle Beratung? Sie möchten einen unter SEO-Kriterien aufgebauten HR-Blog ins Leben rufen als Basis für Ihr zielgruppengerechtes Content Marketing? Sie wagen sich den Change Ihr internes Bewerbermanagement zugleich zur Candidate Experience zu transformieren? Sie wollen Ihre Aktivitäten so ausrichten, dass eine Steuerung durch KPI möglich wird? Kommen Sie gerne auf mich zu!

 

 

 

Ihnen gefällt der Artikel? Teilen Sie ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.